Dokumentation Download Seiten / Media Downloads (Plugin für Shopware)

Link zum Plugin: http://bit.ly/netzperfekt-mediadownloads

In dieser Dokumentation wird das Plugin Download-Seiten / Media Downloads beschrieben. Mit diesem Plugin können Sie in Ihrem Shopware-Shop einen (oder mehrere) Download-Bereiche aufbauen und hier z.B. Datenblätter, Kataloge oder andere Dokumente bereitstellen.  

Alternativ können damit auch (einfache) Bilder-Galerien dargestellt werden. 

Tipp: für umfangreichere Galerien empfehlen wir Ihnen unser Plugin Bilder Galerie
(http://bit.ly/netzperfekt-galerie)

Voraussetzungen

Systemvoraussetzungen

Benötigt wird Shopware ab Version 5.0.

Installation und Einrichtung

Installieren Sie bitte das Shopware-Plugin wie gewohnt über den Plugin-Manager.
(Allgemeine Hinweise dazu finden sich unter http://community.shopware.com/Plugin-Manager-ab-Shopware-5_detail_1856_643.html). 

Hinweis: Die Eingabe eines Lizenzschlüssels ist nicht notwendig. Falls Sie von einer Testversion auf die Kaufversion gewechselt haben, kann es aus technischen Gründen bis zu 24h dauern, bis der neue Lizenzstatus im Plugin-Manager angezeigt wird - das ist völlig normal.


Plugin-Einstellungen

In den Plugin-Settings kann gibt es einige grundlegende Einstellungen, die allerdings für jeden Subshop getrennt vorgenommen werden können: 

Dateien direkt downloadenIn der Einstellung „Ja“ werden die Dateien nach dem Anlicken direkt auf die Festplatte des Benutzers gespeichert. Die EInstellung „Nein“ öffnet dagegen ein neues Browser-Fenster und zeigt hier den Inhalt der Datei an.

In Shopware Suche durchsuchen: Hierüber kann festgelegt werden, ob die Downloads mit durchsucht werden sollen. Achtung: hierzu ist unser Plugin Erweiterte Suche notwendig (http://bit.ly/netzperfekt-sucheueberall). Ist dieses Plugin nicht installiert, ist diese Einstellung bedeutungslos.


Download Bereich anlegen

In der Medienverwaltung im Backend können nun beliebig viele Download-Alben angelegt werden und die gewünschten Dateien hochgeladen werden. Durch einen Klick auf den Dateinamen kann dieser übrigens auch nachträglich noch geändert werden.

Den Namen für das Download-Album können Sie frei wählen, über diesen wird später das Album auch eingebunden. 

Sollen Vorschaubilder dargestellt werden, können diese als JPG oder PNG hochgeladen werden, diese müssen den selben Namen wie die Download-Datei haben, jedoch mit einem Unterstrich (_) beginnen. Heisst die Mediendatei etwa Handbuch.pdf, muss das Vorschaubild _Handbuch.jpg (oder .png) heissen.

Legen Sie nun eine Shopseite an. Dort können Sie jetzt über spezielle Smarty-Befehle das Download-Album einbinden:

 {downloads album="Albumname"}{/downloads}

Achten Sie bitte auf die exakte Schreibweise des Albumnamens achten und fügen Sie diesen Befehl nicht über Copy+Paste ein, sondern bearbeiten Sie die Seite im HTML-Quelltext. 
Es dürfen keine unerwünschten HTML Tags um diesen Smarty Code in der Seite stehen.

Auf die selbe Art und Weise können Sie die Download-Anzeige auch im Beschreibungstext (Langtext) eines Artikels einbinden.

Optional kann die Sortierung der angezeigten Dateien verändert werden:

{downloads album="Albumname" order="name"}{/downloads}
Sortierung nach Name

{downloads album="Albumname" order="created"}{/downloads}
Sortierung nach Erstellungsdatum

Wenn sie möchten, dass der Download-Bereich nur für angemeldete Shopkunden sichtbar ist, lautet der Smarty-Befehl wie folgt:

{downloads album="Albumname" login="1"}
Bitte melden Sie sich an, um die Downloads zu sehen.
{/downloads}

Der Hinweistext („Bitte melden Sie sich an…“) kann dabei natürlich frei angepasst werden.

Wenn sie möchten, dass der Download-Bereich nur für angemeldete Shopkunden einer bestimmten Kundengruppe sichtbar ist, lautet der Smarty-Befehl wie folgt:

{downloads album="Albumname" login="1" group="H"}
Sie müssen Händler sein, um die Downloads zu sehen.
{/downloads}

Der Wert von group entspricht dabei den Kundengruppen-Schlüsseln (z.B. H für Händler).  

Das Styling (per CSS) kann grundsätzlich im Plugin angepasst bzw. davon abgeleitet werden (engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/NetzpMediaDownloads/views/Frontend/downloads.tpl und styles.css).


Bilder Galerie anlegen

Um eine Bilder-Galerie anzulegen, gehen Sie ganz ähnlich vor: legen Sie zunächst das gewünschte Album im Medien-Manager an und laden dort die Bilder hoch. Wenn Sie im Medienmanager in die Tabellenansicht wechseln können Sie bei "Beschreibung" einen Beschreibungstext angeben. Ist dieser nicht vorhanden, wird der Dateiname als Beschreibung verwendet.

In einer beliebigen Shopseite oder im Langtext eines Artikels können Sie nun folgenden
Smarty-Befehl einbinden:

{gallery album="Albumname"}{/gallery}

Eine Galerie kann ebenfalls kennwortgeschützt werden:

{gallery album="Albumname" login="1"}
Bitte melden Sie sich an, um die Bildergalerie zu sehen.
{/gallery}

Optional kann die Sortierung der angezeigten Dateien verändert werden:

{gallerby album="Albumname" order="name"}{/gallery}
Sortierung nach Name

{gallery album="Albumname" order="created"}{/gallery}
Sortierung nach Erstellungsdatum

Und auch die Einschränkung auf eine Kundengruppe ist hier möglich:

{gallery album="Albumname" login="1" group="H"}
Sie müssen Händler sein, um die Bildergalerie zu sehen.
{/gallery}



Wir wünschen Ihnen viel Erfolg 
mit unserem Plugin und 
gute Geschäfte mit Shopware.