Zurück

 Testserver/Staging Umgebung einrichten

Backend  Spezial 

Blitzschnell eine Testumgebung einrichten.

Vorteile

  • Testumgebung auf Knopfdruck einrichten
  • Datenbank-Backups mit einem Klick erstellen
  • Plugins, neue Shopware-Versionen und Änderungen gefahrlos testen
  • Dienstleistern und Agenturen einen sicheren Wartungszugang geben (inkl. Anonymisierung und Online-Dateimanager!)
  • Änderungen an Dateien im Testserver einfach vergleichen

Funktionen

  • Beliebig viele Testumgebungen
  • Daten anonymisierbar
  • Verzeichnis-Ausschluß
  • Zugangsdaten an Dienstleister übermitteln
  • Online-Dateieditor
  • Datenbank-Backups
  • Dateivergleich Testumgebung / Liveshop
  • Automatisch per CRON-Job erzeugen

Beschreibung

Das Original-Plugin vom Marktführer für Testumgebungen, vielfach im Einsatz und zuverlässig - natürlich für Apache und Nginx-Webserver geeignet!

Wir haben das Plugin in der Version 2 vollständig überarbeitet und viele Anregungen aus der Praxis einfließen lassen. Im Ergebnis ist die Erstellung einer Testumgebung noch bequemer und einfacher. Und zudem gibt es eine Menge von nützlichen Zusatzfunktionen, die Sie hoffentlich begeistern werden!

Funktionen im Überblick:

Eine Testumgebung wird vollautomatisch in einem Unterverzeichnis erstellt. Dabei werden sowohl die Shopware-Dateien als auch die Datenbank und Einstellungen des Liveservers übernommen. Durch das Unterverzeichnis gibt es keine Probleme mit Plugin-Lizenzen, der Shop funktioniert in der Testumgebung wie gewohnt.

  • Es können beliebig viele Testumgebungen in unterschiedlichen Unterverzeichnissen angelegt werden.
  • Eine Testumgebung ist mit wenigen Mausklicks erstellt - einfach die Daten einer zweiten Datenbank eingeben und auf „Erstellen“ klicken.
  • Eine Testumgebung kann per Mausklick konfiguriert werden: so ist etwa der Wartungsmodus des Test-Shops einstellbar, es kann ein Verzeichnisschutz erstellt oder die Optionen der config.php können verändert werden. Alles wird übersichtlich und verständlich erklärt. 
  • Verzeichnisse können ausgeschlossen oder nur bei der ersten Erstellung übertragen werden (z.B. die Artikelbilder) - das spart enorm Zeit.
  • Das Dateisystem und die Datenbank können getrennt voneinander in der Testumgebung neu erstellt werden.
  • Ein Backup der Live-Datenbank ist mit einem Klick erstellt und kann als .ZIP-Datei heruntergeladen werden.
  • Daten können vollständig anonymisiert werden (Kundendaten, Bestellungen etc.) oder alternativ können nur die Stammdaten (Artikel, Kategorien, Konfiguration) in die Testumgebung übertragen werden, die Kundendaten sind dann vollständig leer.
  • Eine Testumgebung kann regelmäßig (z.B. jede Nacht) per CRON-Job neu erzeugt werden.
  • Wenn in einer Testumgebung Änderungen an Dateien (z.B. im Theme oder Plugins) vorgenommen werden, lassen sich diese Änderungen mit einem Mausklick übersichtlich darstellen - es ist sogar ein komfortabler grafischer Dateivergleich (Differ) integriert.
  • Der Clou: richten Sie einen Testserver für den Zugriff durch einen externen Dienstleister oder Ihre Agentur ein! Auf Knopfdruck können die notwendigen Zugangsdaten verschickt werden, es wird automatisch ein Backend-Nutzer in der Testumgebung eingerichtet und weiterhin ist ein komfortabler Online-Dateimanager (natürlich nur für die Testumgebung) integriert.

Das Testserver-Plugin ist für jeden professionellen Shopbetreiber sinnvoll und erleichtert die Arbeit von Dienstleistern und Agenturen ganz erheblich!

Das Plugin wurde ausführlich getestet, dennoch übernehmen wir keine Haftung. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie vor der ersten Einrichtung eines Testservers eine Datensicherung erstellen. Weiterhin ersetzt dieses Plugin keine Datensicherung. Ein Zurückspielen des Testservers auf den Liveserver ist aus technischen Gründen nicht möglich.

Systemvoraussetzungen

  • Webserver mit Apache oder Nginx
  • Zugangsdaten für eine zweite Datenbank
  • Die PHP-Einstellung max_execution_time muss auf 3600 (oder höher) stehen
  • Da große Mengen an Dateien kopiert werden, sollte der Server ausreichend schnell sein und über eine SSD verfügen. Weiterhin dürfen keine übertriebenen PHP-Sicherheitsfunktionen aktiv sein (z.B. muss die PHP-Funktion dir() verfügbar sein).
  • Bitte testen Sie vor dem Kauf die kostenfreie Demo-Version. Da es leider sehr viele unterschiedliche Serverkonfigurationen gibt, kann es im Einzelfall sein, dass das Plugin auf Ihrem Server nicht lauffähig ist.


Eine optimale Ergänzung sind folgende Plugins